Sie sind hier: Datenschutz

Informationspflicht zum Datenschutz

(Art. 13 und 14 DS-GVO)

 Aufgrund einer Forderung aus der am 25.05.2018 in Kraft getretenen EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir, die Logopädische Praxis Stefan Koch, Xantener Str. 22, 47495 Rheinberg verpflichtet, Sie nach Art. 13 der DSGVO ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt) aufzuklären. Verantworlich für die Datenverarbeitung ist Stefan Koch.

Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit gerne nach.

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

 Zwecke der Verarbeitung:

Die Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, oder die wir im Zuge eines Versorgungsauftrages Ihres Kostenträgers (z.B. Ihre Krankenkasse) erhalten haben, verwenden wir für folgende Zwecke:

  • nach Artikel 6 Abs. 1 b.) der DSGVO zur vertraglichen Erfüllung
  • nach Artikel 6 Abs. 1 c.) der DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht mit Ihrem Kostenträger
  • nach Artikel 6 Abs. 1 b.) der DSGVO zur Versorgung mit Hilfsmitteln
  • nach Artikel 6 Abs. 1 b.) der DSGVO zur Behandlung
  • nach Artikel 6 Abs. 1 b.) der DSGVO zur vertraglichen Erfüllung häuslicher Pflege/Behandlung
  • nach Artikel 6 Abs. 1 f.) der DSGVO zur Abwicklung von Zahlungen und Wahrung berechtigter Interessen
  • zur Pflege unserer geschäftlichen Beziehung

 Kategorie der verarbeiteten Daten:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Versichertendaten
  • Gesundheitsdaten
  • Rezeptdaten / Verordnungsdaten / Leistungsnachweise
  • für die Behandlung / Versorgung wichtige Dokumente von Ärzten / Kliniken / Therapeuten etc.

 Kategorie von Empfängern:

  • Kostenträger (z.B. Ihre Krankenkasse), Lieferanten, Abrechungszentren, Abrechnungssoftware, Steuerberater, Ärzte, MDK
  • Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer findet nicht statt.

 Dauer der Verarbeitung:

Wir benötigen Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des oben genannten Zwecks erforderlich ist.

Geschäftliche Unterlagen und Anfragen werden entsprechend den Vorgaben des Handelsgesetzbuches und der Abgabenordnung höchstens 6 und 10 Jahre lang aufbewahrt und danach gemäß DIN 66399 vernichtet.

 Ihre Rechte als betroffene Person:

Nach der DSGVO  haben Sie das Recht auf:

  • Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten
  • Berichtigung Ihrer Daten, wenn diese nachweislich falsch sind
  • Löschung Ihrer Daten (wenn keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen stehen)
  • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf einer evtl. gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
© 2018 Logopädische Praxis Stefan Koch