Sie sind hier: LSVT® LOUD Therapie

Speziell für die Behandlung der Sprech- und Stimmstörungen von Patienten mit Parkinson-Erkrankung wurde 1987 ein Therapieverfahren entwickelt, das seit mittlerweile über 25 Jahren wissenschaftlich erprobt ist:

Es handelt sich um das LSVT® - Lee Silverman Voice Treatment. Durch zahlreiche Evaluationsstudien konnten ein sehr guter Transfer in den Alltag und die Nachhaltigkeit der Wirkung belegt werden. Der Therapieeffekt soll mindestens 6 Monate oder länger anhalten.

Die Methode wurde von den amerikanischen Sprachtherapeutinnen L.O. Ramig und C. Mead entwickelt und nach einer der ersten damit behandelten Patientinnen benannt. Sie unterscheidet sich von anderen Ansätzen dadurch, dass eine Verbesserung der Sprechverständlichkeit und aller anderen am Sprechen beteiligten und beeinträchtigten Modalitäten ausschließlich über die Arbeit an der Sprechlautstärke erreicht wird. Nach dem Motto „Think loud“ werden in einem vierwöchigen Intensivprogramm (viermal wöchentlich je eine Stunde plus "Hausaufgaben") regelmäßig Übungen zur Verbesserung der Stimmfunktion und Sprechlautstärke durchgeführt.  

Klicken Sie auf das Bild um nähere Informationen von der LSVT - Homepage zu erhalten. (englisch)
© 2016 Logopädische Praxis Stefan Koch